arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up cross download facebook link-external linkedin magazine mail search twitter xing

BLICKWINKEL

Zahlen 002

40 Mio.

Weltweit gibt es mehr als 40 Millionen Wundpatienten. Bei einer Behandlung länger als acht Wochen ist von chronischen Fällen die Rede. Bei etwa einem Drittel der Wundpatienten in Deutschland kommt es zu einer Chronifizierung.

1/2

Etwa die Hälfte aller Patienten mit Dekubitus (auch Druckgeschwüre genannt) und diabetischem Fußsyndrom werden zu chronischen Wund­patienten. Die Behandlung kann sich über viele Monate und Jahre hinziehen.

20 Mrd. US-$

Der globale Markt für Wundbehandlungsprodukte und Verbands­mittel wird bis 2020 ein Volumen von jährlich über 20 Mrd. US-Dollar erreichen, sagen Experten. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate dieses Markts liegt im Zeitraum 2014–2020 bei 8 Prozent.

10.000 EURO

Die Behandlungskosten für Patienten mit chronischen Wunden belaufen sich in EU-Ländern auf jährlich 2–4 Milliarden Euro. Individuelle Behandlungskosten liegen bei ca. 10.000 Euro pro Patient. Davon wird rund ein Fünftel für Wundauflagen und Verbandsmittel aufgewendet.

Nach oben