zurück

Dr. Martin Langer

Mitglied der Geschäftsleitung
Head Business Unit Industrial BioSolutions

Dr. Martin Langer, Jahrgang 1965, ist Biochemiker und Molekularbiologe. Er studierte Biologie an der Technischen Universität Darmstadt, Adelaide University (Australien) und Universität Karlsruhe. In seiner Doktorarbeit an der Universität Karlsruhe untersuchte er Enzyme mit seltenen prosthetischen Gruppen und analysierte das katalytische Verhalten dieser Biokatalysatoren.

Seit 1995 arbeitet Dr. Langer bei der BRAIN, zu Beginn als Projektleiter. Zwischen 1999 und 2005 war er für das von der BRAIN ausgegründete Unternehmen VISCUM im Bereich der pharmazeutischen Biotechnologie tätig. Dort hatte er die Leitung der Geschäftsentwicklung inne und war neben der Identifizierung externer Kooperationspartner auch für die Einwerbung und Verwendung von Risikokapital verantwortlich. Zwischen 1999 und 2003 war er außerdem Mitglied des Aufsichtsrates der VISCUM.

Im Juni 2005 übernahm Dr. Langer die Einheit Corporate Development bei der BRAIN. In dieser Position war er zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden verantwortlich für die Unternehmensentwicklung, wozu beispielsweise auch der Aufbau, die Realisierung und Koordination der Strategischen Allianz „NatLifE 2020“ zählte. Im Januar 2013 wurde er in die Geschäftsleitung der BRAIN berufen. Seit Dezember 2018 verantwortet Dr. Langer als Head die Business Unit Industrial BioSolutions, in der u.a. die Geschäftsfelder Green & Urban Mining betreut werden. Dr. Langer ist Mitglied im Pharma Lizenz Club Deutschland und vertritt die BRAIN im Industrieverband Weiße Biotechnologie (IWBio e.V.).