Mit BRAIN kooperieren

BRAIN offeriert F&E-Kooperationen und strategische Partnerschaften sowie exklusive Lizenzvereinbarungen für alle Phasen der Identifizierung neuer Enzyme und biologischer Wirkstoffe bis hin zur Anwendungsentwicklung und Produktion.

F&E Kooperationen

Mit seinem Technologiepaket – validiert in mehr als 99 Industriekooperationen und Partnerschaften mit Marktführern wie BASF, Ciba, Clariant, Evonik Degussa, DSM, Genencor, Henkel, Nutrinova, RWE, Sandoz, Schering, Südzucker, Symrise und weiteren noch nicht veröffentlichten Partnern – bietet BRAIN innovative Problemlösungen, welche den Partnern proprietäre Anwendungen sowie Produkte ermöglichen und so zu dem strategischen Wert ihrer Produktlinien beitragen.

Joint-Development Agreements

Neben den klassischen F&E-Kooperationsmodellen bietet BRAIN auch die Möglichkeit, zusammen mit dem Industrieparter in einem gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsansatz ein vorher abgestimmtes Programm durchzuführen. Beide Partner profitieren davon. Auf der einen Seite wird das Entwicklungsrisiko und die damit verbundenen Kosten auf zwei Schultern verteilt, auf der anderen Seite partizipieren beide Partner an den gemeinsamen Markterfolgen.

Licencing

BRAIN hat in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von interessanten technischen Lösungen für verschiedene Marktteilnehmer erarbeitet. Ein Großteil wurde bereits als Patentanmeldung eingereicht. Einige Lösungen haben den Status des Trade Secrets. Interessierte Unternehmen können sich beim Corporate Development der BRAIN erkundigen, welche Lösungen für Lizenzierungen vorliegen. Fact sheets, oder wenn bereits erteilt, Patente zu den einzelnen Lösungen können entsprechend kurzfristig zur Verfügung gestellt werden.

Interesse an einer Kooperation mit BRAIN?

E-Mail: public@brain-biotech.de
Telefon: +49 (0)6251 9331-0