Presse

BRAIN AG gewinnt neuen langfristig orientierten Investor im Rahmen einer Kapitalerhöhung

  • DAH Beteiligungs GmbH ist neuer, langfristig orientierter Investor der BRAIN AG zur Begleitung ihrer Wachstumsstrategie
  • Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft um rund 10% aus Genehmigtem Kapital
  • BRAIN erwägt Investition der Erlöse aus der Kapitalerhöhung in neue Akquisitionen

Das Bioökonomie-Unternehmen BRAIN AG hat heute eine Barkapitalerhöhung unter teilweiser Ausnutzung des Genehmigten Kapitals umgesetzt. Dabei wurden 1.641.434 neue, auf den Namen lautende Stückaktien („Neue Aktien“), entsprechend rund 10% des bisherigen Grundkapitals, komplett durch einen langfristig orientierten Investor gezeichnet. Es handelt sich bei diesem für BRAIN neuen Investor um die DAH Beteiligungs GmbH, Mannheim.

Dr. Jürgen Eck, CEO der BRAIN AG, sagt: „In Gesprächen mit Daniel Hopp kam die Langfristigkeit und Nachhaltigkeit seiner Investmentstrategie zum Ausdruck. Der Einstieg der DAH Beteiligungs GmbH, eineinhalb Jahre nach unserem erfolgreichen Börsengang, ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in unserer Wachstumsstrategie. Die von uns ermöglichte Biologisierung von klassischen Industrieverfahren und Entwicklung neuer Produkte dient nicht zuletzt einer reduzierten Abhängigkeit von wertvollen, begrenzten Rohstoffen zugunsten von mehr Nachhaltigkeit, Natur- und Klimaschutz. Beispiele hierfür sind unser DOLCE-Programm zur Reduktion von Zuckerkonsum, unsere BioXtractor-Anlage zur Extraktion wertvoller Edelmetalle aus Abfallströmen oder die Nutzung des Klimagases Kohlendioxid als Rohstoff.“

Infolge der Kapitalerhöhung erhöht sich das Grundkapital der BRAIN AG von derzeit EUR 16.414.348,00 auf EUR 18.055.782,00. Durch die Maßnahme fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös in Höhe von rund EUR 28 Mio. zu.Frank Goebel, CFO der BRAIN AG, sagt: „Die BRAIN verfolgt seit einigen Jahren eine erfolgreiche Wachstumsstrategie. Ziel dabei ist es, neben der Intensivierung von Forschungskooperationen mit Industriepartnern auch eigene biotechnologische Produktkandidaten zu entwickeln und zu vermarkten. Im Sinne dieser Strategie wird der Erlös aus der Kapitalerhöhung vor allem der Finanzierung von kleinen und mittelgroßen Akquisitionen dienen. So werden auch unsere Aktionäre an unserer nachhaltigen Unternehmensstrategie partizipieren.“

Weitere Informationen

Ad hoc Mitteilung zur Kapitalerhöhung: www.brain-biotech.de/investor-relations/finanzmitteilungen/ad-hoc-mitteilungen/